Wir alle freuen uns auf die besinnliche Zeit, das leckere Essen und nicht zu vergessen die süße Schokolade. Auch unsere vierbeinigen Lieblinge sagen dazu nicht nein. Aber was soll man tun, wenn die Schokolade ihren Weg in den Magen unserer Tiere findet?

  • Herausfinden WIE VIEL aufgenommen worden ist
  • WELCHE Art von Schokolade wurde aufgenommen (weiße, Vollmilch oder Zartbitter)
  • Nutzen Sie den „Schokoladenvergiftungs-Rechner“, um herauszufinden wie Sie weiter vorgehen sollen: https://furryfit.de/schokoladenvergiftung-rechner/
  • Liegt die Aufnahme der Schokolade noch keine 1,5h zurück, ist es möglich ihr Tier bei uns aktiv erbrechen zu lassen. Melden Sie sich in diesem Falle bitte telefonisch an, damit wir auf Sie und ihren Liebling vorbereitet sind